Schulsozialarbeit

soll dabei hel­fen Schwie­rig­kei­ten, Span­nun­gen und Kon­flik­te im sozia­len Umfeld der Schu­le zu ver­mei­den bzw. die­se abzu­bau­en. Das vor­ran­gi­ge Ziel der Schul­so­zi­al­ar­beit besteht dar­in, Schü­lern und Schü­le­rin­nen Hil­fe und Unter­stüt­zung bei der aktu­el­len Lebens­be­wäl­ti­gung anzu­bie­ten und mit ihnen gemein­sam Per­spek­ti­ven für ent­spre­chen­de Lebens­zie­le zu fin­den.

  1. Bera­tung für Schü­le­rIn­nen
  • bei Schul­pro­ble­men
  • bei Stress mit der Fami­lie, Freun­den, Leh­rern, Mit­schü­lern oder mit sich selbst
  • bei Fra­gen zu Lie­be, Freund­schaft, Bewer­bung, Beruf, …
  1. Bera­tung für Eltern
  • u.a. bei Erzie­hungs­fra­gen und Schul­schwie­rig­kei­ten (z.B. Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten, Schul­ver­wei­ge­rung)
  • Eltern­aben­de
  1. Bera­tung für Leh­re­rIn­nen
  • bei schu­li­schen und außer­schu­li­schen Pro­blem­la­gen
  • im Umgang mit den Schü­lern und Schü­le­rin­nen
  1. Sozi­al­päd­ago­gi­sche Grup­pen­ar­beit
  • Sozia­les Lernen/ Team­stun­de in Klas­se 5 und 6
  • Geschlechts­spe­zi­fi­sche Ange­bo­te — Mäd­chen­grup­pe
  • Free Your Mind Grup­pe
  • Zusam­men­ar­beit mit dem Schü­ler­rat
  1. The­men­be­zo­ge­ne Pro­jekt­ar­beit
  • die Pro­jek­te wer­den nach Bedarf ange­bo­ten
    z.B.: erleb­nis­päd­ago­gi­sche, sexu­al­päd­ago­gi­sche Pro­jek­te und sucht­prä­ven­ti­ve Ange­bo­te
  1. Ver­mitt­lung und Beglei­tung
  • zu außer­schu­li­schen Hilfs­an­ge­bo­ten und Ämtern

Alle Inhal­te der Ange­bo­te rich­ten sich an den Bedürf­nis­sen der Schüler/ Leh­rer aus.

Es gel­ten dabei die Prin­zi­pi­en der Frei­wil­lig­keit und Ver­trau­lich­keit.

 

Die Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin Dorit Köblitz ist in der Ober­schu­le am Weiß­e­platz regu­lär Mon­tag / Diens­tag / Don­ners­tag und Frei­tag 08:00 Uhr-15:00 Uhr / Mitt­woch 08:00–11:30 Uhr erreich­bar.

Tele­fon: (0341) 24167750, Zim­mer 011

Email: Dorit.Koeblitz@internationaler-bund.de



Arbeit­ge­ber: Inter­na­tio­na­ler Bund

Kommentare sind geschlossen